Neurologie » EMG/EP » Evozierte Potentiale » MEB M1
Bedienpanel


Die übersichtlich angeordneten, großen Tasten ermöglichen eine besonders einfache Bedienung, auch wenn es einmal schnell gehen muß.
close
Softwarepaket Neurographie


Großen Wert wird auf gute Lesbarkeit und Übersichtlichkeit gelegt, denn nur selten sitzt man direkt vor dem Bildschirm. Das Extrafenster mit der überlagerten Darstellung dient dazu, auf einfache Art die Qualität der Reizung zu überprüfen.
close
Softwarepaket EMG


Auf einen Blick sehen Sie hier alle signifikanten EMG-Muster wie z. B. Rekrutierungsmuster, potentiale motorischer Einheiten, Wolke mit den Datenpunkten der Turn/Amplitudenanalyse. In diesem Schirm können Sie direkt Ihre Beurteilung dieses Muskels eingeben.
close
Softwarepaket AEP


Softwarepaket VEP


Softwarepaket SEP


close
Berichtsvorlagen

Die Berichte der Geräte sind frei konfigurierbar. Im Beispiel sehen Sie einen äußerst kompakten Report, in dem nur die wesentlichsten Kennzahlen aufgeführt sind, neben einem ausführlichen Beispiel mit Grafik und umfangreichen Wertetabellen.

Beispiel 1

Beispiel 2 close
MEB M1

Mit dem M1 sind Sie dank der 4 bis 16 Kanäle sowie der 2 Trigger für alle Eventualitäten in der Neurophysiologie bestens gerüstet.

Neben den evozierten Potentialen lassen sich mit dem M1 selbstverständlich auch EMGs und Neurographien ableiten. Auch läßt sich der M1 problemlos zur Messung der P300 verwenden.

Merkmale